Geringe ET und Adapterplatten auf dem TT?

  • Moin zusammen,

    Ich bin aktuell auf der Suche nach passenden Felgen für die kommende Saison. Ich hab mit den Keskin Kt17 in Silber geliebäugelt, die sind mir neu zusammen mit Reifen doch etwas zu happig. Die 3sdm 0.05 in 18 Zoll sind nicht lieferbar und in 19" ohne Zulassung. X/

    Jetzt hab ich gebrauchte Felgen gefunden - Messer ME 09 in 8,5x19 und einer et von 35. Soweit so gut, allerdings mit einem LK von 5x112, also bräuchte ich Adapterplatten. Damit kommen die Räder natürlich nochmal 10mm oder 15mm weiter raus und ich bin mir unsicher, ob das so passt. Da ich auch fürs "probieren" die Adapterplatten bestellen müsste und es zur Abholung 4h Fahrt sind, wollte ich Mal Fragen, ob mir da jemand was zur Passform sagen kann!

    Ich hab ein TT 3.2er mit einem KW V1 (ca 30mm und 35mm tiefer).

    Danke im voraus 8)

  • 8 zoll sind 20.3 cm und 8,5 zoll sind 21,59 cm ich habe bei 8 Zoll 2 cm Spurverbreiter drauf und bin auch 25-30mm tiefer. Denke wenn du 30mm tief bist, kommen die Reifen leicht schräg aber du müsstest 10-15 mm pro Seite locker packen. Spurplatten haben meistens 10mm wenn ich das noch weiss

  • Danke für deine Antwort.

    Das "kleinste" was ich an Spurplatten gefunden habe, sind 15mm.

    Ich hab das mal im Felgenrechner eingegeben, im Vergleich zu den originalen Felgen mit Winterreifen (17" und 205/50/17) komme ich mit den 8,5 Zoll (und 225/35/19) komme ich 2,5cm weiter nach außen und 0,1cm weiter rein. Der gesamte Durchmesser mit Reifen ist durch die dünneren Reifen fast identisch. 2,5cm mehr sind schon eine ganze Menge, und ob das passt...

    Dann muss ich wohl vorher die Adapterplatten kaufen und zum testen hinfahren... ?(

  • Hi ich fahre nicht exakt die selben Dimensionen aber vielleicht helfen dir meine Maße trotzdem weiter.

    Ich fahre an Vorder- und Hinterachse 8,5x18 ET30 mit 225/40 18. Vorne habe ich 10 mm Distanzringen pro Seite montiert und hinten 15 mm pro Seite. Tiefer gelegt ist meiner ebenfalls durch ein Gewindefahrwerk.

    Die Kombination ist bei mir an der Vorderachse grenzwertig. Fahre allerdings auch noch tiefer. Breitere Distanzringe würde ich an der Vorderachse nicht fahren (bei meinen Felgenmaßen). Wenn du also ET35 fahren möchtest sollten vorne 15 mm Adapterplatten pro Seite gehen.

  • Ich denke fast auch das 15er gehen, das Problem ist halt bei tiefer, daß die leicht schräg rauskommen und dann ist nicht der Kotflügel interessant sondern der untere Teil nach der Nabe darf auch nicht vorm Kotflügel stehen

  • Piere falls es von Interesse ist:

    ich hätte diese Räder (komplett mit neuen Reifen in 19" und LK 5x100) abzugeben. Keine Adapterplatten und Distanzscheiben beim 8N notwendig.

    Waren auf 3.2er montiert redflag

    Standort: 09212 Limbach-Oberfrohna

    Bei Interesse: PN :)

    ---

    Unmögliches wird sofort erledigt,

    nur Wunder dauern länger!

    ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Alex911 (25. Februar 2023 um 15:31)

  • Hallo zusammen,

    ich hoffe ich darf mich kurz in das Thema einklinken, denn ich habe auch eine Frage dazu. Ich fahre momentan

    Last Edition Räder in der Größe 8x18" mit einer ET33. Jetzt suche ich für die Vorderachse Spurplatten. Ich würde

    gerne 20mm auf die VA drauf machen, sprich 10mm pro Seite. Bei H&R steht da leider nur der folgende Punkt

    dazu:

    - Zur Herstellung einer ausreichenden Freigängigkeit der Reifen an Achse 1 sind die Radhausausschnittkanten

    anzulegen und angrenzende Kunsstoffkanten anzupassen.

    Habt Ihr da Erfahrungen ob das zwingend nötig ist? Möchte eigentlich nicht bördeln, etc. Wenn ich 16mm auf

    der VA nehme (8mm pro Seite), entfällt dieser Satz.

    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß

    Nico

  • Vielen Dank für eure Infos. Ich glaube ich werde mal zum TÜV fahren und mit dem Prüfer vor Ort sprechen. Ich gebe euch Bescheid.

    • Offizieller Beitrag

    Moin,

    auf dem 1,8er Fronti fahre ich 8x18 Originalfelgen mit 15er Platten. Also ET18, ohne Probleme.

    Beim 3,2er sind hinten gar 8,5x18 ET30 mit 20er Distanzen eingetragen, also ET10.

    Demzufolge hast Du da schon Möglichkeiten, die natürlich etwas abhängig sind vom Prüfer.

    Vorne würde ich allerdings aufgrund der Veränderung des Lenkrollradius nicht gar so extrem gehen, da es Einfluss auf die Rückstellkräfte der Lenkung hat.

    Beim 18er mit de 15er Platten schon deutlich spürbar, aber noch ok für mich.

    19" wären mir persönlich zu viel und zu schwer auf dem 8N. Aber das ist natürlich Geschmacksache.

    BesTTe Grüße

    André

    Audi 80 B3 2,0E, Audi 90 B3, Audi A4 B5 Avant 1,9 TDI, Audi A4 B6 1,9 TDI, Audi A3 8P 2,0 TDI Sportback, Audi A4 B8 2,7 TDI

    2001 TT 8N AUQ Roadster: Nimbusgrau, Leder Authentic Mokassin mit Baseballnaht, Edel01, KW v3, ST 15mm, Stahlflex, EBC-Brakes, BBS. Parabol und S-Line

    2006 TT 8N BHE Roadster: Tiefgrün, Leder Anisgelb, ST-XA, BBS Motorsport, EBC, Handgerissen!

  • Hallo,ich hab alles Serie also auch die 17er Parabolfelgen mit 225 45 17 Reifen.Welche Breite von Adapterplatten kann man bedenkenlos draufmachen und kriegt die auch eingetragen ? Möchte nur,dass die etwas mehr rauskommen,keine Tieferlegung usw.Auto ist original und soll weitestgehend so bleiben.Platten sind ja ohne grossen Aufwand schnell an u.abgebaut.Ist ein 150 PS Frontler.Danke für Tipps.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo,ich hab alles Serie also auch die 17er Parabolfelgen mit 225 45 17 Reifen.Welche Breite von Adapterplatten kann man bedenkenlos draufmachen und kriegt die auch eingetragen ? Möchte nur,dass die etwas mehr rauskommen,keine Tieferlegung usw.Auto ist original und soll weitestgehend so bleiben.Platten sind ja ohne grossen Aufwand schnell an u.abgebaut.Ist ein 150 PS Frontler.Danke für Tipps.

    Ds sollte hinten bis 20mm und vorne bis 15mm ohne Probleme gehen. Vielleicht auch mehr, aber ob das sinnvoll ist? Wenn Du ansonsten komplett Original fährst, solltest Du auch Platten mit ABE bekommen. Da mal die einschlägigen Online-Kataloge von bspw. SCC, H&R oder ST Suspensions durchforsten.

    Viel Erfolg

    BesTTe Grüße

    André

    Audi 80 B3 2,0E, Audi 90 B3, Audi A4 B5 Avant 1,9 TDI, Audi A4 B6 1,9 TDI, Audi A3 8P 2,0 TDI Sportback, Audi A4 B8 2,7 TDI

    2001 TT 8N AUQ Roadster: Nimbusgrau, Leder Authentic Mokassin mit Baseballnaht, Edel01, KW v3, ST 15mm, Stahlflex, EBC-Brakes, BBS. Parabol und S-Line

    2006 TT 8N BHE Roadster: Tiefgrün, Leder Anisgelb, ST-XA, BBS Motorsport, EBC, Handgerissen!

  • Habe auch eine zeitlang die Parabol Felgen mit 15 mm vorne und 20 mm hinten gefahren, allerdings mit Gewindefahrwerk.

    Könnte mir vorstellen dass die dann ohne Tieferlegung sehr weit rausstehen.

  • Habe auch eine zeitlang die Parabol Felgen mit 15 mm vorne und 20 mm hinten gefahren, allerdings mit Gewindefahrwerk.

    Könnte mir vorstellen dass die dann ohne Tieferlegung sehr weit rausstehen.

    Da muss ich Miguel recht geben, könnte mir auch vorstellen das Sie etwas zu weit rausstehen

    und dann ohne Tieferlegung etwas seltsam aussieht. Besonders auf der Vorderachse. Würde daher auch lieber etwas weniger Breite holen. Aber Ende ist es natürlich wie immer Geschmackssache.