Für was ist dieser Schlauch zuständig ?

  • Hallo alle zusammen,


    mir ist aufgefallen das dieser Schlauch bei mir gerissen ist. Auf jeden fall macht mein Turbo beim schalten shutututu und das ist natürlich nicht gut für den Turbo und wollte wissen ob es ein Schlauch für das Blow off Ventil ist.

    ich bedanke mich schon mal für eure Antworten :)


  • yeap für die Gase die vorbeiziehen ......Kurbelgehäuseentlüftung.

    der geht dann auf ein Mittelstück und darin steckt das sogenannte Blowoff Ventil

    Im Ventil werden die Öldämpfe und „Blow-by“-Gase aus dem Zylinderkopf und dem Kurbelgehäuse zusammengeführt.

    Das Rückschlagventil steuern die Rückführung zum Motor in Abhängigkeit vom Saugrohrdruck.


    Das Ventil begrenzt den Unterdruck im Kurbelgehäuse. Übersteigt der Unterdruck im Kurbelgehäuse einen bestimmten Wert, wird die Membran gegen die Federkraft auf den Stutzen gezogen und verschließt ihn.

    Das Ventil ist so gestaltet, dass es im geschlossenen Zustand eine verringerte Menge durchlässt.

    Dadurch wird ein Mitreißen von Motoröl in den Ansaugtrakt verhindert, ohne die Motorentlüftung zu beeinträchtigen.

    Hab ich geklaut von meinen Freund aus der TT Eifel

    für die Gase die vorbeiziehen ......Kurbelgehäuseentlüftung.

    Da kann jeder schon Geschichten erzählen auch der Robert, der hat auch einen Blog darüber, glaub es geht da über den AJQ Motor

    irgendwas so ähnlich wie Audi TT8N (audi-tt8n.blogspot.com). Vergeben Sie mir, Herr Doktor ich habe nur einen Techniker

  • wie Andal treffend geschrieben hat ist dies der Schlauch der KGE. Zusätzlich würde ich mir aber auch die anderen Schläuche etwas ansehen da dese auch rissig werden und auch die Ventile tauschen da doch immer etwas Öl mit dabei ist.

    Bezüglich dem von Andal verlinkten Block gibt es einen Beitrag speziell zu diesem Schlauch https://audi-tt8n.blogspot.com…belgehauseentluftung.html

    Ob die Teilenummer mit deinem TT übereinstimmt oder wie die richtig wäre kannst du bei https://audi.7zap.com/de/rdw/ nachsehen. Da siehst du auch den Aufbau der KGE

  • Andal und manni, KGE ja aber das zuerst beschriebene Ventil das diese Geräusche verursacht sitzt bei mir zumindest nicht in der Nähe der Ansaugbrücke. 🤔, vielleicht ist an anderer Stelle noch ein Schlauch defekt? Das Foto zeigt meine neuen Schläuche unter der Ansaugbrücke bis zum Ventildeckel , hatte da auch einige Baustellen. Gruß Frank

  • Langen er hat ja nach dem Schlauch gefragt und der ist mit dem Ansaugtrakt (nach dem LMM) verbunden.

    Komische Geräusche macht meist das SUV und das hat er auch benannt (Blow Off Ventil) und es sitzt auch woanders

    Schubumluftventil 06A145710P
    Audi TT, Audi TT8N, Audi TT8N3, Audi TT8N9, TT, TT8N, TT8N3, TT8N9, Ersatzteile, Diagnose, Tipps, Reparatur, Reparieren, Werkzeug
    audi-tt8n.blogspot.com

  • Wahrscheinlich jedes Jahr ein Schlauch mehr🤣, meiner ist Ez. 2/2001, gerade geguckt AUQ . Egal, Falschluft und Ölnebel, muss neu. Aber der Riss zwitschert nicht, das kommt vom Schubumluftventil. Warum es das macht bleibt zu prüfen, vielleicht noch ein Riss oder schonmal gewechselt gegen ein Zubehör Teil. Ich hatte auch große Probleme mit Falschluft und dabei andere Baustellen gefunden. Sind halt nicht mehr neu. Gruß Frank

  • Also ganz ehrlich, ich finde auch wieder und wieder mal einen Schlauch der Risse hat oder auch die, die mit Stoff überzogen sind die kleinen.

    Schön langsam habe ich alle Schläuche durch und auch die vom Sekundärsystem.

    Ich bestell mir jetzt auch mal beim Alie ein Messgerät und schau wieviel bar ich zusammenkrieg. Dazu müsste ich aber auch mal wissen was normal ist. Da meiner aber jetzt wirklich ruhig läuft im Stand und bei Gas auch das sofort annimmt denke ich mal das KGE jetzt i.o. ist aber messen wäre besser

  • Bei mir war auch das Sekundärluftventil undicht, aber das größte Problem war der Lmm. Deutlich falsche Werte geliefert und die Lambda meckerte wegen Gemisch zu mager. Nachdem

    alles soweit ok war sank auch der Spritverbrauch im Alltag. Übrigens lief meiner nicht unruhig, nur halt Fehler im Speicher und damit deutlich spürbar weniger Leistung. Ach ja, Ölschmier im Umkreis jeden Lecks , nu isser dicht. Nachm Winter mal Motor reinigen. @ andal, was genau möchtetst du messen?

  • Den Unterdruck im System. Einmal am Öl Deckel und einmal am Ölmessstab unten und wie er sich verhält. Man müsste ja irgendwas in mbar messen und wenn sich der Wert extrem ändert unter Fahrt wäre wahrscheinlich das Druckregelventil oder noch ein Schlauch hinüber.

  • Langen wenn man ein wenig über den Tellerrand schauen würde dann würde man feststellen dass das was Andal vorhat schon andere gemacht haben. Das Forum hier ist nicht die alleinige Wissensbasis für den TT. Da gäbe es noch Motor-talk, diverse FB-Gruppen und Seiten wie tt-eifel oder der zitierte Blog.

    Darüber hinaus gibt es auch erWin (siehe das Bild oben daraus) wo man auch als privater Zugang zu den ganzen Reparaturleitfäden hat.