Jochen_145 Profi

  • Männlich
  • aus Meschede
  • Mitglied seit 27. Juni 2017
  • Letzte Aktivität:
  • Forum
Beiträge
655
Erhaltene Likes
327
Punkte
3.605
Profil-Aufrufe
882
  • Hallo Jochen,


    ich habe mich jetzt mal etwas mit dem ME7 Logger auseinander gesetzt, ist zwar alles auf englisch (bei mir leider nur rudimentäre Kentnisse vorhanden) aber das sollte schon gehen. Welches OBD Kabel empfiehlst du?


    BesTTe Grüße


    Andreas

    • Du gebauchst ein einfaches "dummes" KKL-Interface, also ein einfaches K-Line "path-through".

      Ich nutze sogar einen klassischen K-Line auf RS232 Pegelwandler, da mein Labtop noch eine klassiche RS232-Schnittstelle hat.


      Es funktioniert aber auch ein aktuellen VCDS-Kabel, wenn man dessen "Intelligenz" (Lizens) in der VCDS-Software ausschaltest.

      Sowie du eine alte VAG-Com Diagnose-Software für den TT besitzt (reich vollkommen für das alte Auto), funktioniert dessen Interface ebenfalls.


      Im Nefmoto-Forum gibt es einen Threat, der genau dieses Thema behandelt.


      Nutze beim ME7Logger die VisualME7Logger-GUI, dann ist die Bedienung und da Erstellen der ECU-Files schon sehr komfortabel

    • So habe mir mal direkt ein Kabel bestellt, denke das ist am Dienstag da, dann noch ME7 Logger runter laden und dann kann es los gehen.


      Ich werde berichten...

  • Servus Jochen,

    du hattest letztes Jahr in nem Post erwähnt, daß es problemlos möglich ist, den AUM mit 150 PS problemlos auf den AUQ Stand zu bringen.

    Kannst du mir sagen wie ?


    Gruß

    Thorsten

    • Hallo Thorsten,


      AUQ und AUM haben komplett die gleiche Motorhardware incl. der gleichen ECU- (Hardware).

      Entsprechend kannst du einfach die Software des AUQ auf die ECU des AUM überspielen.


      Theoretisch müsste das sogar der Audi-Händler können, wenn er OIDS-Service passend bedient (mit ODIS-E geht es defintiv). Die Software müsste er im System42 finden.

      Jedoch verweitert Audi dies IDR, da beide Fahrzeugestypen gemäss Prospekt "unterschiedliche" Modelle sind und entsprechend unterschiedlich eingepreist waren.


      Jetzt bleiben dir mehrere Möglichkeiten:


      1) du gehtst du zum Tuner deines Vertrauens und fragst, ob er für eine kleine Mark dir die andere Seriensoftware einspielt


      2) du guckst, wer sich in deinem Umfeld mit dem Thema auskennt und fragst, ob er dir die Software flashen kann


      3) du liest dich im Nefmoto-Forum ein, lädst dir deren Free-Software zum Flashen der ECU herunter, suchst nach dem Original-File es AUQ und die passenden Threats, die genau dieses Umflashen beschreiben, beschaffst dir für wenig Geld ein passendes Interface und flasht anschliessend selber deine ECU um.



      Eigentlich ganz einfach :)


      Gruss Jochen

    • Vielen Dank Jochen

  • Hallo Jochen,


    da ich auch das "Hängearsch" Problem am TT 8N quattro 180 PS mit Bilstein B12 (also Eibach Pro-Kit und B8 Dämpfer) habe und du in nem fred geschrieben hast:


    " Dann solltest du bei den Eibach-Federn mit Audi Typ89 Domlagern arbeiten.

    In Verbindung mit den Eibach-Pro Kit erreichst du eine leichte Keilform und etwa -20mm Tieferlegung beim den FWD TTR. Du musst dich halt fragen, ob diese Tieferlegung dir reicht."


    Kannst du mir bitte die benötigten Teile bzw. ET Nummern nennen?


    Vielen Dank und viele Grüße.


    Joachim

    • Hallo Joachim,


      Im Golf4-Forum ist der Umbau sehr gut beschrieben und die benötigten Teilenummer gelistet:


      Audi 80 Typ89 Domlager in der PQ34


      Wichtig war beim mir die Anmerkung 2: ich musste eine Unterlegscheibe zwischen Domlager und Federteller legen, damit der Federteller nicht am Domlager anliegt. Das erkennst du aber, wenn du den Federteller an das Domlager hällst und dieser anliegt.


      Die Anmerkung 2 ist im Golf4-Forum ebenfalls beschrieben und bebildert.


      Den Anschlag (9) muss ich nicht herstellen, das Übernehmen des Polo-Anschlages (6N0412319) war bei mir ausreichend.


      Wie wir uns entschieden haben, den technischen Bereich des 8N zu erweitern, werde ich den Um auch wir noch einmal passend beschreiben, bis dahin sollten die Links des Golf4-Forums reichen


      Wenn du Fragen hast, melde einfach

      Gruss Jochen

    • Hallo Jochen,


      super, vielen Dank für die Info und ausführliche Beschreibung.

      Nur damit ich das richtig zuordnen und Teile korrekt ordern kann: für was für einen TT hast du das beschrieben? mit welchem Fahrwerk?


      Danke und viele Grüße


      Joachim

    • Der Umbau passt bei allen TTs. Das Domlager ist bei allen 4-Zylinder identisch, solange du das Serienmässige Domlager verwendest.


      Ich habe meinen 180PS-5Gang-FWD passend gestellt.

      Verbaut sind bei mir -20mm Eibach-Federn mit Bilstein B4-Dämpfern.

    • na das ist ja fast wie bei meinem (180 Ps quattro 6-Gang) …

      mit normalen Domlagern - bis jetzt

      Eibach Pro-Kit und B8 Dämpfer (= Bilstein B12)

  • Hallo Jochen,


    wenn Du das Schreiben gefunden hast wäre es super, wenn Du es mir zukommen lassen könntest.


    Vielen Dank und noch einen schönen Tag


    Grüße


    Michael

    • Hallo Chris,


      das Schreiben ist Teil der TT-FAQs, die ich im Threat verlinkt habe.


      Im Prinzip kommst du dieses auch auf Anfrage bei Audi Service.

      Sonst schick mit bitte deine E-Mail-Adresse und ich sende dir den Ausschnitt noch einmal


      Gruss Jochen

    • Hallo Jochen,


      vielen Dank für die Info und Unterstützung. Meine Mail-Adresse michael.christ1@gmx.de


      Danke nochmal und ein schönes Wochenende


      Grüße


      Michael

    • Hallo Jochen,


      vielen Dank für die beiden Schreiben. Ich habe sie gleich an den Kfz-Betrieb meines Vertrauens weitergeleitet und

      hoffe nun, dass der TÜV-Prüfer die Demontage des Spoilers akzeptiert.


      Vielen Dank nochmal, ganz toll von Dir.


      Grüße


      Michael