Beiträge von ggdresden

    Hallo liebe TT-Freunde,

    wie ihr vielleicht vom letzten Jahr noch wisst, ich mag Brücken ;). Diesmal ist es keine Holzbrücke, sondern die Mulden-Brücke von Penig - mit einer interessanten Besonderheit.....

    Wir fahren über den Fluss Mulde (das ist soweit nix außergewöhnliches), aber über uns ist eine Eisenbahn- :!: und darüber noch eine Autobahnbrücke :!: . Das kenne ich so nur aus größeren Städten (z.B. Hongkong :shock: )... oder eben in Sachsen 8). Am Sonntag haben wir diese Stelle auf unserer Tour.

    VG Roland

    Hallo liebe TT-Freunde,

    bei der Ausfahrt am Sonntag werden wir auch auf dem "Frohburger Dreieck" fahren können. Normalerweise kommt man ja auf eine Rennstrecke nicht drauf aber in diesem Fall ist es eine "temporäre Rennstrecke". Und hier liegt der komplette Verlauf auf öffentlichen Straßen. Somit können wir bequem die Strecke abfahren. Besonders interessant finde ich den alten Kurs durch die Ortschaft mit "angesprungener S-Kurve". Da haben damals die wildesten Fahrer in der Luft den nächsten Gang reingelegt. Ab 1993 wurde dieser Abschnitt gestrichen - wir können ihn trotzdem fahren. Aber keine Angst, wird sind in der Ortschaft und mit 50 km/h ist das alles sehr beschaulich..... 8)

    VG Roland

    Hallo liebe TT-Freunde,

    in Anbetracht, dass der Winter sich langsam verabschiedet und die Tage länger (und wärmer) werden, rückt der Sachsenring-Event :) immer mehr ins Blickfeld.

    André hat mich beauftragt „Rund um den Sachsenring“ etwas zu organisieren..., also was erwartet euch? 8)

    Der Freitag ist ja allgemeiner Anreisetag. Für diejenigen, die schon zeitiger da sind und Lust auf eine erste gemeinsame Spritztour haben, können mit mir vom Hotel aus (Abfahrt 13 Uhr) gen Süden zum Scheibenberg fahren und dort schauen wir uns die legendären „Orgelpfeifen“ (Basaltsäulen) an.

    Natürlich (wer mich kennt) werde ich auch ein paar Worte ;) dazu sagen..... Stärken werden wir uns bei Kaffee und Kuchen oben auf dem Berggasthof und wer will, das Panorama vom Aussichtsturm bewundern. Pünktlich zum Abendbrot sind wir wieder im Hotel zurück.

    Am Sonntag zieht die Tour in nördliches Gebiet.

    Dabei geht es von Limbach-Oberfrohna über Mittweida zunächst zur Burg Kriebstein (mit der steilsten Straße von Sachsen! - gerade richtig für die TT´s) nach einer kurzen Besichtigung geht es – entlang der Zschopau - weiter nach Döbeln, wo wir gleich 2 :!: Sensationen erleben dürfen:

    Zum einen, der Riesenstiefel 5m hoch und besonders freue ich mich auf die Döbelner Pferdebahn.. Diese werden wir besteigen (an diesem Tag nur für uns (TTOC)!) und mit echten 1PS durch die Stadt fahren.

    Mittagessen gibt es im Bürgergarten – dort reicht der Platz für alle.

    Frisch gestärkt bringt uns die Tour über Colditz (mit Blick auf das berühmte Schloss) entlang der Mulde durch Rochlitz, um abschließend mit einem Abstecher zur Rennstrecke :evil: Frohburger Dreieck, das Gelernte vom Vortag (Sachsenring) “gemäßigt” :saint: anwenden zu können.

    Von da aus trudeln wir entspannt wieder in Richtung Hotel und werden beim gemeinsamen Abendessen genügend Gesprächsstoff haben.

    Für den Montag (Abreisetag) möchte ich noch etwas Besonderes anbieten. Wer also nicht nur einfach der Heimat entgegenstrebt, fährt mit mir entlang der Chemnitz nach Wechselburg. Neben dem beeindruckenden Schloss gibt es einen außergewöhnlichen Schlosspark. Den würde ich euch gern zeigen. Damit das auch einen ordentlichen Rahmen bekommt, werde ich mich dafür in meine Forstuniform „zwängen“ <X und eine gewissen „Fachkunde“ :/ darlegen ....

    Wer Lust hat, ist gern mit eingeladen.

    VG Roland

    Der Winter ist da, der Weihnachtsmarkt offen,.... jetzt kann es losgehen :)

    Für 15 Uhr ist das Taxi bestellt, was uns nach Meißen bringt (und 18 Uhr wieder abholt).

    16.30 Uhr beginnt die Stadtführung; Treffpunkt ist die Stadtinfo direkt auf dem Mark.

    Im Winzerhof Golk ist der Tisch unter dem Namen "Georgi" bestellt (eigentlich auch ab 18 Uhr), aber hier kann jeder nach belieben dazustoßen - ein Ende ist nicht festgelegt ;)

    Hier noch mein Telefon: 03501 542322

    LG Roland

    Liebe Weihnachtsfreunde,

    so langsam nähern wir uns dem Weihnachtsfest, die Märkte stellen ihre Bäume auf, es wird dunkler, kälter und gemütlicher :/ ... und der Plan für den 1.Dezember steht :) :!:

    D.h., 16.30 Uhr beginnt unsere Stadtführung auf dem Marktplatz in Meißen. Wir schlendern mit einer netten Dame durch die Gassen und Höfe und lassen uns die schaurig/schönen Geschichten dieser 1000jährigen Stadt erzählen. Zum Schluss genießen wir auf dem Schlossberg die Aussicht über das abendliche Meißen. Danach geht es ins Hotel bzw. den Winzerhof Golk und da lassen uns von der vorzügliche italienischen Küchen verwöhnen. Ich werde (wie versprochen) noch drei edle Spirituosen ;) mitbringen (einen Schotten, einen Iren und den besten Kräuterlikör aus Sachsen), so kann der Abend auch lang werden...

    Ich hätte noch einen Vorschlag: Da der Weihnachtsmarkt in Meißen geöffnet hat, könnten wir mir dem (Großraum)Taxi vom Hotel aus starten, erkunden1 Stunde vor der Stadtführung den Weihnachtsmarkt (der Glühwein hat einen guten Ruf 8o) und lassen uns danach wieder - nach der Führung - ins Hotel fahren.... somit hätten wir keinen Stress mit den Autos?

    Wer jetzt noch Lust (auf uns) bekommt, ist herzlich eingeladen :).

    In weihnachtlicher Vorfreude - ein Sachse namens Roland 8)

    Liebe TT-Freunde,

    langsam rückt das Jahr dem Ende näher und somit auch wieder die Weihnachtszeit heran. Dies sehe ich als Gelegenheit, an einem schönen Ort miteinander etwas zu unternehmen :)

    Mein Vorschlag wäre Meißen... die wunderschöne Altstadt mit dem Dom und der Burg, gelegen an der Elbe, bietet eine wunderbare Besinnlichkeit.

    Hier könnten wir uns treffen und mit einem gemeinsamen Stadtrundgang den Nachmittag beginnen. Dazu gibt es sehr schöne geführte Rundgänge (den Preis kann ich noch verhandeln ;)) oder ich zeige euch aus meiner Sicht die Highlights der Stadt 8) (... die Profis sind aber besser :whistling:) . Danach fahren wir zum nahe gelegenen Winzerhof Golk und lassen uns italienisch verwöhnen, mit open end.....

    Übrigens, Hunde sind kein Problem. Wer will, kann im Haus auch eine Übernachtung buchen.

    Ich werde (sicherheitshalber) einen anständigen Whisky mitbringen (Glenmorangie Signet) und für die anderen Nicht-Whisky-Trinker ;) einen gute Likör (Drambuie Whisky Likör).

    Es gäbe auch die Möglichkeit auf die Stadt Meißen zu verzichten (Pland B) und gleich am Winzerhof eine Weinführung / Verkostung am anliegenden Weingut Herrenberg zu buchen. Der hiesige Winzer hätte schöne Geschichten zu berichten.... 8|

    Also, noch können wir uns entscheiden....

    Hier die Infos (Plan A) für Euch:

    Datum: Freitag,01.12.23, Stadtrundgang Meißen 16.00 Uhr,

    Abendbrot: 18.00 Uhr

    Ort: Winzerhof Golk in Diera-Zehren

    Zum Forsthaus 7, 01665 Diera-Zehren

    Tel.: 03521 / 727099003521 / 7270990

    Email : info@bellavista-golk.de

    Preise : DZ/Nacht 99,- €, Frühstück ist inklusive

    Zimmerreservierung / Buchung :

    das Hotel vergibt die Zimmer nur über ein Online-Portal z.B. booking.com ... selbst persönliches Vorsprechen nützt nix?( (habe trotzdem schon ´mal ein Zimmer reserviert)

    Bitte kontaktiert mich per PN, wenn Ihr teilnehmen möchtet (zwecks Organisation).

    Ich freue mich auf euch!

    Roland