Beiträge von TTR

    Lieber Jürgen,

    schade, dass die Technik so schnell versagt hat, und das obwohl Dein Fahrzeug turnusmäßig gewartet wurde.

    Ich vermute, der Motorschaden entstand durch die Problematik der zu kleinen Ölbohrungen hinter den schmalen Kolbenringen. Hier ein Bericht dazu.

    Ich freue mich, dass Du ein zufriedenstellendes Ergebnis erreicht hast, und wünsche Dir mit dem neuen Motor keinerlei Ärger.

    Da dieser aber mit der neuesten Generation von Teilen versehen ist, gehe ich davon aus dass alle Problem"chen" des EA888 der Gen.2 behoben sind.

    Hallo Holger,

    Danke dir... und ja, das war wohl auch bei mir das Problem. Ich hoffe, Audi hat daraus gelernt und mir jetzt einen fehlerfreien Motor eingebaut.

    See ya

    Jürgen

    Das ist eine sparsame Laufleistung. Gibt's Ursachenforschung?


    Der Motor ist ja schon mit Kette, hattest Du Longlife-Öl und viele Kurzstrecken?


    Aber toll, dass das so gut gelaufen ist!

    Über die Ursache habe ich noch keine genauen Details. Ich habe ein paar Bilder bekommen, die sagen mir nichts. ich denke, das ich da noch mehr Details bekomme.

    Da ich mit dem TT nicht so viel fahre, bekommt er jährlich frisches Synthetik Öl mit festintervall.


    See ya

    Jürgen


    **EDIT** Kolbenring defekt

    Wie einige von Euch mitbekommen haben, hatte ich an Silvester bei Kilometerstand 66tkm einen Motorschaden an meinem TT 8J 2.0 TFSI, Bj.2011.


    Dies zeigte sich durch einen unrunden Motorlauf. Im Notprogramm fuhr ich auf 3 Zylindern ins Audizentrum Walldorf.

    Dort wurde festgestellt, dass er auf Zylinder 4 nur noch 6 bar Kompression hatte.


    Da der TT natürlich keine Garantie mehr hat, wurde eine Kulanzanfrage beim AZ Walldorf gestellt, bei der mir nur 30 % Kulanz geboten wurde. Alle bisherigen Inspektionen wurden natürlich beim Audi Partner durchgeführt.


    Aus Gesprächen mit Jürgen B. (einer der 4 Vorstände im TTOC) wusste ich, dass es über den TTOC bei Audi einen Ansprechpartner in Ingolstadt gibt, und zwar Herr Menz, der Mann für „Sonderfälle“.

    J.B. hat also Kontakt mit ihm aufgenommen und meinen Fall geschildert.


    Keine 30 Min. später hatte ich mit Herrn Menz ein Telefonat und er versprach mir, sich darum zu kümmern.

    Nach ein paar Tagen hatte ich ein mehr als gutes Kulanzangebot, welches ich dankend annahm.

    Darauf hin wurde mein TT, der seit 2 Wochen nicht bewegt worden ist, per Hänger ins AZ Ingolstadt gebracht, wo er einen neuen Rumpfmotor bekam.


    Nach 14 Tagen Reparatur haben sie mir dann meinen TT mit dem neuen Motor zugestellt.

    Die nächsten 1000 km dienen jetzt dem guten Einfahren des Motors.


    Ich danke Jürgen Bierlein, der sich für eine Lösung bei Audi stark gemacht hat und immer am Ball war.


    Ich danke Herrn Menz, dem Audi Zentrum in Ingolstadt, sowie

    Herrn Hörmann, Frau Götz und Herrn Schuster, dass sie sich gut um meinen TT gekümmert haben.



    TTOC lohnt…:thumbup:


    **EDIT** bekam heute die Nachricht, es war der Kolbenring...

    Ja, ist beim Roadster deaktiviert, kann man aber dazu codieren. Beim offen fahren kannst das vergessen, zu viele Nebengeräusche.

    Ist zudem sehr langsam.


    See ya

    Jürgen

    Klappt leider zu Weihnachsfeier nicht....

    See ya

    Jürgen

    Ich auch, hat auch bei meinem TT KI helfen können