Xenon Anlange spinnt ?!

Fahrwerk, Motor, Styling des ersten Audi TT Modells 8N (1998-2006)
Benutzeravatar
TT1708
Beiträge: 8
Registriert: So Dez 17, 2017 10:12 pm

Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon TT1708 » Sa Jan 06, 2018 9:14 am

Guten Morgen zusammen :)

Leider habe ich seit einigen Wochen Probleme mit meiner Xenon Anlage :(

Folgendes Phänomen:

Ich fahre los und nach 10-15min geht eine der beiden Xenon Birnen aus, mal die linke, mal die rechte...
Gestern das erste mal beide kurz nacheinander :o

Die zweite Birne fiel gestern aus, nach dem ich über eine stärkere Bodenwelle gefahren bin, die erste einfach so.

Manchmal halten aber auch beide Birnen längere Fahrten durch.

Vor ziemlich genau einem Jahr, wurde die linke schon getauscht... nicht ganz günstig.
Bei der Werkstatt meines Vertrauens für 100€ ohne Steuern.

Kennt hier jemand dieses Phänomen oder kann mir Tipps / Ratschläge geben, was nun zu tun ist ?

Ich habe mir sagen lassen, dass da zum einen die Birne ist, dann ein Zündelement und eine Steuereinheit (wobei die letzten Teile wohl nicht zentrale Komponenten sind, sonder pro Birne vorhanden sind...).

Vielen Dank im Voraus
beste Grüße

TT1708
*** TT 3.2 L Quattro V6 ***

Benutzeravatar
HerberTT
Site Admin
Beiträge: 4785
Registriert: Sa Okt 29, 2005 10:15 am

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon HerberTT » Sa Jan 06, 2018 4:44 pm

Hallo!

Hast denn der Tausch der Birne was gebracht?

Ich hatte bei meinem Xenon nur mal den Ausfall der Zündeinheit. Bei Deinen Symptomen würde ich auch einen Kabel- oder Kontaktfehler nicht ausschließen.
Ferndiagnose ist aber schwierig, ist weiß auswendig auch nicht, ob da Fehlercodes abgelegt werden. Wurde damals der Fehlerspeicher ausgelesen?
Servus,

Herbert Mauerer
Vorstand TT-Owners-Club e.V.
M-HM 4321
TTS QP
scubablau 8-)

Benutzeravatar
TT1708
Beiträge: 8
Registriert: So Dez 17, 2017 10:12 pm

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon TT1708 » Sa Jan 06, 2018 4:59 pm

Hi :)

also der Tausch im Jahre 2016 hielt nicht allzu lange an, nur dass vor dem Tausch immer NUR die linke ausging.

Nun ist der Tausch über ein Jahr her und seit einigen Wochen, geht mal Links und Rechts die Birne aus.
Wie gesagt, gestern dann beide kurz nacheinander :(

Fehlercodes werde ich mit meiner Werkstatt mal klären :)

Vielen Dank schonmal !
*** TT 3.2 L Quattro V6 ***

Benutzeravatar
TT1708
Beiträge: 8
Registriert: So Dez 17, 2017 10:12 pm

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon TT1708 » So Jan 07, 2018 11:17 am

https://www.motor-talk.de/forum/xenon-b ... 42884.html

Sorry für den Verweis auf ein Drittforum, aber da scheint das Thema auch herumzugeistern :P

Was haltet ihr von dem Thread bei Motor-Talk ?
*** TT 3.2 L Quattro V6 ***

Benutzeravatar
TTC3200
Beiträge: 57
Registriert: Mo Nov 21, 2005 8:20 pm

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon TTC3200 » So Jan 07, 2018 6:40 pm

Hallo allerseits und auf ein gutes 2018!
Seit ca. 2 Monaten habe ich sporadisch das gleiche Problem, allerdings nur mit der linken Seite. Nachdem ich das Licht ausschalte springt die Leuchte wieder an :roll:
Allerdings hatte ich die Standlicht-Birne vor einiger Zeit selber ersetzt? Ob das eine Wackelkontakt auslösen kann?
Werde auch versuchen, mich bei meiner Werkstatt zu erkundigen - falls das war ergibt melde ich mich im Forum.

Falls noch jemand das Problem hat/hatte, meldet euch bitte! Bei mit tritt der Fehler das erst mal seit fast 14 Jahren auf.

LG aus Bielefeld
Stefan
(ebenfalls 3.2 Quattro 8N)

Benutzeravatar
TT1708
Beiträge: 8
Registriert: So Dez 17, 2017 10:12 pm

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon TT1708 » Fr Feb 02, 2018 5:05 pm

Servus zusammen,

also ich hatte scheinbar echt Glück -> Birne ausgetauscht links vor circa 2,5 Wochen und seitdem keine Probleme mehr :)
Zum Glück hatte diese linke Birne auch noch Garantie, da Osram 4 Jahre Garantie gibt.

Die Rechte Birne hatte wohl nur mal einen sporadischen Ausfall.

Beste Grüße
TT1708
*** TT 3.2 L Quattro V6 ***

LoveTT
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 25, 2009 7:19 pm
Wohnort: Mörlenbach

Re: Xenon Anlange spinnt ?!

Beitragvon LoveTT » So Feb 11, 2018 1:33 pm

Mal meine Erfahrung:
Ich hatte das bei meinem ´04er Frontkratzer 2013 auf der Beifahrerseite. War damals ein schleichender Prozess.
Ging ca. 1 Jahr. Gegen Ende hin ging Xenon nach dem Start immer ein paar Min an. Dann eine Bodenwelle o.ä. ein Flackern und aus war das Ding.
Zwischendrin war es auch so, dass wenn ich das Licht aus und wieder eingeschaltet habe, gings oft wieder...

Hatte dazu (am Anfang als es los ging) einmal einen bekannten KFZ-Meister befragt (Bekannte/beliebte Werkstatt bei uns im Ort!!).
Der machte mir etwas Angst und sagte, Xenon-Brenner gehen normalerweise nicht kaputt. Meist ist es das Steuergerät...das würde teuer werden.

Wollte das so nicht ganz glauben. Hatte damals aber auch wirklich kaum oder nur teure Xenon-Brenner "googeln" können (200 EUR rum).
8/13 wg. TÜV zu meiner kleinen Werkstatt...auf das Schlimmste gefasst....
Im Endeffekt: "CO 2081 D2S Xenon Lampe" auf der Rg. stehen für 67,31 EUR + Steuer. :)

Links hats jetzt bei mir vor ca. 4 Wochen angefangen...

LG
Chris


Zurück zu „Technik 8N (1998-2006)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast