Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Generelle Themen um den TT
Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TheRingThing » Do Jun 04, 2015 9:34 am

Klein Hongkong ist gut. Du meintest wohl eher Peking :mrgreen:

Zum Steuerkettenthema:

Also Wunder kann die Reinigung keine vollbringen, wenn der Schaden mal da ist.

Die Steuerketten- Geplagten müssen einfach ein paar Dinge zur Kenntnis nehmen:

Bei dem Thema geht der Pfusch eindeutig auf die Kappe der VAG.
Wie die sich dazu verhalten, geht eigentlich gar nicht.
Man kann eigentlich nur dazu raten sich einen versierten Anwalt zu nehmen und gegen allen Markenenthusiasmus
die VAG nach Strich und Faden zu verklagen.

Das zum einen.

Zum anderen kann man aber auch viel dagegen tun, was aber auf die eigene Kappe geht, sollte man Streit nicht wollen.
Die Problematik ist ja hinlänglich bekannt.
Also was tun? Idealerweise gehen wir mal davon aus, das die rasselnde Kettenschlampe und Ihr Spanner nebst Wasserpumpe gerade getauscht wurden.

1. Umstellung auf Intervall- Ölwechsel, fix alle 15000 Km.
2. Gutes Öl nehmen. Das vom Freundlichen eher nicht.
Wobei man auch sagen muss, dass sich die Ölproblematik bei Festintervall gegenüber Longlive (alle 30000) erheblich entschärft.
Viel Kurzstrecken und Longlive führen zum umsatzfreundlichen Frühableben der Kette.
3. Eine Reinigung wie eingangs beschrieben kann das Problem zusätzlich erheblich verzögern.
Ob es sich wirklich ganz vermeiden lässt, glaube ich nicht.
Wenn man aber alles richtig macht, kann es gut sein, das die Thematik bis zum turnusmäßigen Wechsel aufgehalten wird.

Die Reinigung ist durchaus in der Lage zusammen mit dem Ölzusatz von Bedi, die Probleme zu minimieren da Ablagerungen
abgebaut werden, die sich auch am Kettenspanner finden.
Eines muss aber klar sein: Ist eine Vorschädigung vorhanden, kann das ganze Maßnahmenpaket auch keine Wunder vollbringen.
Wundergläubige geben besser einen Tropfen Weihwasser ins Öl. :twisted:

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TheRingThing » Do Jun 04, 2015 8:59 pm

Sodale, ich gehöre nun auch zu den "Gereinigten".

Bei mir lief das wegen meinem Kerosinbomber etwas anders.
Meiner hat eigentlich so gut wie gar nicht gequalmt.

Beim runterschalten gabs mal ab und an ein Wölkchen.
Das musste dann auch so ein "Renn - Twizzy" über sich ergehen lassen, der meinte seine letzten Lithiumionen übers E-Pedal
aktivieren zu müssen. Plopp, Puff und wech :mrgreen:

Zum riechen gabs ab und an ein Näschen voll, war aber nicht so extrem wie bei Immanuel.
Das mag aber auch gut und gerne daran liegen, weil ich öfter so Reinigerzeugs benutze.

Aber:
Der Effekt war auch bei mir spürbar.
Der hängt untenrum am Fly by wire Pedal, wie Hotte.
1 > 2ter Gang die wahre Drehfreude. Die Turbogedenksekunde schrumpfte schon ganz gut ein.
Im mittleren bis oberen Bereich merke ich nicht so viel.

Was definitiv nach der ersten Minute mit Reiniger am laufen zu hören war:
Der Motor lief auf einen Schlag ruhiger, was aber immer wieder in den alten Zustand zurückkehrte,
bis sich am Ende der Reinigung dauerhafter ruhigerer Lauf einstellte.
Noch weicher wurde der Motorlauf dann mit dem frischen Öl.
Nach nun gerade 100 km nach der Reinigung kann man schon sagen, dass es was bringt.
Ich werde jetzt morgen noch den Ölprimer zugeben und dann den Rest vom Reiniger aus dem Tank fahren.

Ich denke in ein zwei Tagen kann man dann ein Zwischenfazit ziehen.

Edithchen:

Also, nach weiteren 200 km auf der Uhr, stellt sich jetzt eine gleichmäßigere Drehzahlentfaltung ein.
Auch im mittleren und oberen Bereich löpt er nun etwas freier.
Was mir aufgefallen ist: Die Gasannahme beim schaltfaulen fahren (50-60 im fünften und dann Gas geben)
hat sich gebessert. Da kommt die Fuhre jetzt etwas besser aus dem Docht als vorher.

Alles in allem kann auch ich sagen, dass sich die Sache voll rentiert.
Mein Km Stand bei der Reinigung war 91000.
Zuletzt geändert von TheRingThing am So Jun 07, 2015 9:49 am, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Claudio_C_CH
Beiträge: 346
Registriert: So Dez 21, 2014 1:59 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon Claudio_C_CH » Do Jun 04, 2015 10:42 pm

So Termin steht.
Donnerstags 11.06. Um 13 Uhr dann dann weiter bzw zurück in meinem Fall nach BaHi

Freue mich und bin gespannt :)
TT-lichi Grüessi us dr SchwiiTTz :)

TTRS 8s
Project Blackout 1200

TTOCH-Tour am 29.03.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 17.05.2015 - ✔
Doppel-Event BaHi & Gardasee vom 12.06 - 19.06.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 12.07.2015 - ✔
Birthplace Tour Györ vom 18.09. - 20.09.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 01.05.2016 - ✔
Triple-Event BaHi, Dolomiten & Gardasee vom 03.06 - 12.06.2016 - ✔

Kawa
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jun 05, 2015 9:33 am

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon Kawa » Fr Jun 05, 2015 11:03 am

Servus,

bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines TT Roadster 8N 225 PS quattro und würd das Ding gern noch länger Sorgenfrei fahren.
Hab mich mal a bisserl im www umgesehen weil meinem Mäusekino ein paar Pixel fehlen und bin auf Eure Seite gestoßen und hab mich angemeldet.
Das Ding hat gut 100.000 auf der Uhr und der Vorbesitzer hat ihn im Winter immer schön in der Garge gelassen und im Frühjahr frisches Öl spendiert... aber um Ärger zu vermeiden bin ich an der von Dir beschriebenen Reinigung interessiert, da der Ölwechsel sowieso ansteht.
Vielleicht kannst Du mir sagen was das Paket 1 für den TTOC kostet und den Ansprechpartner in Neuburg geben, das wäre praktisch - ich komme aus Ingolstadt.

Schöne Grüße
Günter

Benutzeravatar
TT Rekingen
Beiträge: 246
Registriert: Fr Feb 13, 2015 6:04 am
Wohnort: Schweiz Aargau

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TT Rekingen » Fr Jun 05, 2015 8:27 pm

Aber der Reihe nach:
Durchgeführt wurde die Reinigung in 84073‎ Rudertshausen. Ansprechpartner ist dort Herr Thomas Plenk, Tel. 015140165725, E-Mail: thomas.plenk@gmx.net
Für den 4 Zylinder 250€ inclusive Ölfilter/Ölwechsel
Die Reinigung wurde sehr kompetent und professionell durchgeführt und jeder Arbeitsschritt wurde mir ausführlich erklärt.


Das wurde schon geschrieben wenn Du den Beitrag gelesen hast.
Versuche es nächste Woche mal denn morgen heiratet er da hat er sicher besseres zu tun :lol: :lol: :lol: :lol:


Gruss

Ralph
Wir sparen, koste es was es wolle :-) :-)

Gruss

Ralph


VCDS und BEDI Reinigungen

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TheRingThing » So Jun 07, 2015 9:45 am

Hallo Günther, melde dich bitte bei Thomas.
Falls es schnell gehen soll, musst Du etwas in den Süden fahren.
Ist aber nicht so weit von Ingolstadt.

Viele Grüße TRT

Benutzeravatar
SchwabenTT
Beiträge: 247
Registriert: So Mär 11, 2012 4:31 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon SchwabenTT » So Jun 07, 2015 12:03 pm

Hallo,

seit der Reinigung habe ich nun ca. 600 Kilometer gefahren. Neben den oben genannten, sofort spürbaren Ergebnissen konnte ich nun auch eine deutliche Minderung des Spritverbrauchs um ca. 0,6 Liter feststellen. Und dies, obwohl ich m. E. sortlicher unterwegs war als sonst. Er dreht halt so schön aus :mrgreen:

Sehr erfreuliches Gesamtergebnis :!:
Liebe Grüße
Immanuel

Bad Hindelang 2015 ✔
Gardasee 2015 ✔
Birthplace-Tour Györ 2015 ✔

Bad Hindelang 2016 ✔
Dolomiten 2016 ✔
Gardasee 2016 ✔
Ostfriesland 2016 ✔


Mein Verbrauch: 3,6 Liter/100 Kilometer. Der Rest ist Hobby ... :D

"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TheRingThing » Mo Jun 22, 2015 12:58 pm

Nachdem jetzt einige Kilometer ins Land gegangen sind, nochmals ein kleiner Report.

Gasannahme hat sich verbessert.
Nicht die Welt, aber spürbar.
Motor läuft im Stand ruhiger.
Beim Verbrauch hat sich auch was getan, wobei ich das noch etwas länger beobachten muss.
Es sind sehr konservativ geschätzt min. 0,3 Liter weniger auf 100 Km.
Auch nicht die Welt, aber es zeigt, dass sich Verluste durch Reibung ganz offensichtlich minimieren.
(Habe auch den Ölzusatz im System)

Benutzeravatar
Claudio_C_CH
Beiträge: 346
Registriert: So Dez 21, 2014 1:59 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon Claudio_C_CH » Mi Jun 24, 2015 9:26 am

Hallo

Nach BaHi und Gardesee nun auch mein Report, der sich dem von TRT anschliesst.
Bei mir kam kein Wölkchen oder Gestank raus. Trotzz 100k km.

Aber es hat eine minimal bessere Gasannahme. Zum Verbrauch kann ich noch nichts sagen, da diese auf den Touren höher war. Ich schaue nun, wenn ich wieder beruflich herumtuckere.
Geschadet hat diese Reinigung sicher nicht. Eventuell liegt es daran, dass das Auto öfters hochtourig gefahren wurde und heiss läuft, dass es nicht so verkokt.

LG
Claudio
TT-lichi Grüessi us dr SchwiiTTz :)

TTRS 8s
Project Blackout 1200

TTOCH-Tour am 29.03.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 17.05.2015 - ✔
Doppel-Event BaHi & Gardasee vom 12.06 - 19.06.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 12.07.2015 - ✔
Birthplace Tour Györ vom 18.09. - 20.09.2015 - ✔
TTOCH-Tour am 01.05.2016 - ✔
Triple-Event BaHi, Dolomiten & Gardasee vom 03.06 - 12.06.2016 - ✔

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Professionelle Motor- und Kraftstoffsystemreinigung - Exklusiv für TTOC Mitglieder

Beitragvon TheRingThing » Mi Jun 24, 2015 9:55 am

Bei mir war es wie gesagt wohl daran geschuldet, weil ich schon immer
solche Systemreiniger benutze.
Z.B. den Liqui Moly Motorreiniger für Ablagerungen, den ich bisher vor jedem Ölwechsel
benutzt habe. Kraftstoffsystemreiniger kam auch ab und an zum Einsatz (auch von LM).
Ich hatte vor 3 Jahren mal nen wirklich günstigen Zugang zu den LM Mitteln und hatte mich damit
eingedeckt. (Paradoxerweise gabs die ausgerechnet bei ner Elektronik Butze saubillig)

Das durchpusten der Maschine ist natürlich nie verkehrt.
Man muss hinterher halt gezielt "Kaltfahren" da sonst Ölkohle am Turbolager entstehen kann,
wenn man zu heiß abstellt. Unter 100 Grad Celsius Öltemp. sind dabei OK.


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast