Der etwas andere Audi TT

Alles was nicht in die anderen Foren passt
Oliver Bunszey
Beiträge: 15
Registriert: Mo Mai 21, 2007 7:34 pm

Der etwas andere Audi TT

Beitragvon Oliver Bunszey » Fr Mär 03, 2017 1:34 pm


Benutzeravatar
HerberTT
Site Admin
Beiträge: 4785
Registriert: Sa Okt 29, 2005 10:15 am

Re: Der etwas andere Audi TT

Beitragvon HerberTT » Fr Mär 03, 2017 7:02 pm

Läutet in der Breite jedenfalls die nächste Runde des Downsizing ein, der nächste Sargnagel der Saugmotoren.
Mit 48V Bordnetz macht den Heckantrieb dann ein Elektromotor.
Servus,

Herbert Mauerer
Vorstand TT-Owners-Club e.V.
M-HM 4321
TTS QP
scubablau 8-)

Benutzeravatar
dbrom99
Beiträge: 190
Registriert: So Jan 18, 2015 10:15 pm

Re: Der etwas andere Audi TT

Beitragvon dbrom99 » Fr Mär 03, 2017 9:20 pm

Bisher werden die 48V für den Elektrischen Turbolader sowie im Q7/Bentayga für das DCC/Magnetic Ride benutzt
Für die E-Motoren reicht das 48V Netz nicht wirklich aus
Lieber Gruß

Micha

TT Roadster 2.5 TFSI

Benutzeravatar
TTegu
Beiträge: 435
Registriert: So Dez 28, 2014 4:48 pm

Re: Der etwas andere Audi TT

Beitragvon TTegu » Sa Mär 04, 2017 6:39 pm

Die Optik und der brachiale Sound würden ja schon mal stimmen :P
Ueber die Qualitäten des `braven RS` werden wir ja laufend informiert ;)

Eine Schande, dass diese Perlen in einer Garage rumstehen......
TT roadster quattro / nimbusgrau / mokassinleder / 19" sportec

HighTTower
Beiträge: 328
Registriert: Mi Nov 16, 2005 10:34 pm

Re: Der etwas andere Audi TT

Beitragvon HighTTower » So Mär 05, 2017 8:27 pm

Naja. Schön ist echt anders (zumindest mit TT-Massstäben).

Aber der Sound geht in Ordnung. ;-)

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: Der etwas andere Audi TT

Beitragvon TheRingThing » Di Mär 07, 2017 10:24 pm

Bei 9:55 sagt er was, was ich bei dem ganzen gehampel vor der Kamera schon die ganze Zeit vermutete:
"Hauptberuflich Spasti" Und dann ist das immer noch kein "Elektronischer Turbo".(1:33)

Zum Fahrzeug:
Niedlich,, aber ich bezweifle ernsthaft, ob die Fuhre alltagstauglich im Sinne von haltbar ist.
Das selbstgedengelte Bodykit: Ganz nett gemacht.

Zum 48 Volt Netz:
Das soll ganz allgemein immer stärker kommen.
Alleine schon wegen der ganzen Rekuperationsmaßnahmen.
Dabei sind 48 Volt auch noch gut beherrschbar.

Bei Antriebsbatterien geht der Trend eindeutig in Richtung 800 Volt.
Das bedeutet dann eben keine "armdicken" Kabel mehr und schnellere Ladung bei gleichzeitig
niedrigeren Ladeströmen.
Allerdings benötigt das Fahrzeug dazu bis jetzt immer eine interne Ladeelektronik, da es außer Fahrzeugspezifischen
Ladesäulen bei der 800 Volt Technik nichts zum Laden gibt.
(Auch bei den kalifornischen Bohei Flitzern nicht)


Zurück zu „Dies und Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste