Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Alles was nicht in die anderen Foren passt
Benutzeravatar
Erich N.
Beiträge: 283
Registriert: Do Mär 08, 2007 12:24 pm
Wohnort: Lauf a.d.Pegnitz
Kontaktdaten:

Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon Erich N. » Fr Jul 01, 2016 11:57 am

Hallo Roadsterfahrer,
ich habe bisher verschiedene Imprägniermittel für das Verdeck ausprobiert und war mit keinem so richtig zufrieden bis ich ein einem Pflegeforum vom "303 Fabric Guard" gelesen habe. Ich habe vor dem letzten Winter (Anfang Nov.) nach der Dachreinigung das 303 Fabric Guard aufgetragen und war sofort begeistert. Die Farbe vom Verdeck ist wieder richtig schwarz und das Wasser perlt nach 8 Monaten immer noch richtig ab (siehe Foto).
Mein Roadster wird Sommer wie Winter gefahren.
Dieses Mittel kann ich mit gutem Gewissen weiter empfehlen.

Gruß
Erich

20160701_082956.jpg
20160701_082956.jpg (33.9 KiB) 2429 mal betrachtet
TT-Roadster 8N, Amulettrot
Ein Leben ohne Roadster soll möglich sein - es macht aber viel weniger Spaß,
denn das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren!

Benutzeravatar
MFBUS
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 07, 2013 5:19 pm

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon MFBUS » Fr Jul 01, 2016 2:17 pm

Hast du schonmal über ein Hardtop für den Winter nachgedacht?
Habe mir gerade von den Preisgünstigen eines bestellt :D
gruß
markus

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Erich N.
Beiträge: 283
Registriert: Do Mär 08, 2007 12:24 pm
Wohnort: Lauf a.d.Pegnitz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon Erich N. » Fr Jul 01, 2016 2:20 pm

Hallo Markus,
ein Hardtop will ich nicht, denn ich möchte auch mal im Winter offen fahren.

Gruß
Erich
TT-Roadster 8N, Amulettrot
Ein Leben ohne Roadster soll möglich sein - es macht aber viel weniger Spaß,
denn das Leben ist zu kurz, um geschlossen zu fahren!

Benutzeravatar
MFBUS
Beiträge: 73
Registriert: Mo Jan 07, 2013 5:19 pm

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon MFBUS » Fr Jul 01, 2016 3:52 pm

Das kann man aber auch runtermachen, wenns Wetter gut ist.
Oder fährst du auch im Regen offen? :D
Soll es ja auch geben :lol: :lol: :lol: :lol:
gruß
markus

Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe!
(Walter Röhrl)

Benutzeravatar
dbrom99
Beiträge: 190
Registriert: So Jan 18, 2015 10:15 pm

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon dbrom99 » Fr Jul 01, 2016 4:03 pm

Danke für deinen Bericht Erich

@MFBUS - was gibts da zu lachen ? Wir sind letzten Winter im Allgäu bei Minusgraden offen gefahren und beim Tripple Event wurde das dach erst im letzten Moment geschlossen bevor der Roadster zur Badewanne wurde ;)
Lieber Gruß

Micha

TT Roadster 2.5 TFSI

schnellchen

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon schnellchen » Fr Jul 01, 2016 4:58 pm

Hallo Erich,

vielen lieben Dank für deinen Erfahrungsbericht ;) werde ich für die Pflege meines Daches dann einplanen :)

Ich fahre ja auch das ganze Jahr über und auch im Winter offen und auch bei Regen :) - geht ja :)

Benutzeravatar
Werner908
Beiträge: 48
Registriert: Mi Mär 25, 2015 5:52 pm

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon Werner908 » Di Aug 30, 2016 8:31 pm

Hallo Erich N.

Danke für den Tipp! Ich habe lange gesucht, um für mein 8N-Dach die geeignete Imprägnierung zu finden. Nach Deinem Bericht habe ich mir das 303 Fabric Guard bestellt. Hammer, die Wasserperlen tanzen tatsächlich auf dem Dach!! Ich kann den Bericht von Erich nur bestätigen!!

Vielen Dank nochmal und Grüße aus Frankfurt

Werner

Benutzeravatar
Matlock
Beiträge: 524
Registriert: Di Nov 08, 2005 2:06 pm

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon Matlock » Fr Sep 30, 2016 5:04 pm

Hallo Erich,

das Mittelchen werde ich mir merken, wobei ich ja versuche dem Regen aus dem Weg zu gehen.
MfG....................Matlock

Der Pfad der Gerechten ist auf beiden Seiten gesäumt mit den Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyrannei böser Männer...

Benutzeravatar
AutomobilisTT
Beiträge: 704
Registriert: So Mär 10, 2013 12:56 pm
Wohnort: 33330 Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsbericht Dachimprägnierung

Beitragvon AutomobilisTT » Fr Sep 30, 2016 10:03 pm

Als TT-Fahrer mit Blechdach ist das sicherlich nicht mein Thema!
Aber als TTeilnehmer am Pflege-Workshop im Rahmen der TT-Freunde NRW bei der Fa. Petzold sehe ich das Thema seitdem differenzierter!
Kernaussage:
Es gibt Pflegemittel die optisch und kurzfristig einen tollen Effekt erzielen!
Aufgrund der Inhaltsstoffe entstehen langfristig Schäden!

Fazit:
Mit einem Fachmann über den Einsatz von den Helferlein sprechen!
AutomobilisTT Micha
Audi TT 8N Coupe, 132 KW Front
Quarzgrau/Karmesinrot
EZ: 06/2005 / 75.000 KM


Zurück zu „Dies und Das“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste