TT RS 2016

Neuigkeiten vom TTOC, Audi und aus der Autobranche
Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon TheRingThing » Mi Okt 26, 2016 10:27 pm

Ich hatte noch vor einem Jahr mit einem TTRS geliebäugelt.
Aber nach der ganzen Kundenverarsche (Diesel, Schwachstellen, Schäden...) und weil die deutschen Kunden
so wie es scheint nichts zählen, wird mein nächster jetzt ein US Muscle Car.
Und so wie es aussieht entweder eine Z06/07 oder eine Hellcat (mit AWD).

Benutzeravatar
BlueTT
Beiträge: 807
Registriert: Di Aug 31, 2010 1:06 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon BlueTT » Fr Okt 28, 2016 9:53 pm

Na dann mal viel Spass mit den amerk. "muscle Cars".....

Dazu sag' ich jetzt nichts mehr! :(
einmal Audi TT, immer wieder Audi TT

Benutzeravatar
Michi3470
Beiträge: 66
Registriert: Di Aug 09, 2016 12:33 pm
Wohnort: Herdecke

Re: TT RS 2016

Beitragvon Michi3470 » Fr Okt 28, 2016 10:01 pm

Ich lasse mich nach wie vor nicht von der verschobenen Bestellbarkeit abschrecken. Noch nicht.

Ich halte nach wie vor daran fest, mir einen neuen TT RS Roadster zu bestellen!

Auch wenn ich schon ein wenig neidisch auf die Leute bin, die jetzt in den Genuss der ersten TT RS kommen, wenn auch nur als Coupé.

Das ich aber wieder keinerlei Meldung von meinem Händler bekommen habe, das ich jetzt einen haben könnte, wenn auch als Coupé, ärgert und nervt mich!

Was solls, ich kann warten, noch! :lol:

LG der Michi.
Bald wieder glücklich mit 5-Zylinder-Sound :D

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon TheRingThing » Fr Okt 28, 2016 10:48 pm

Wenn Du noch etwas länger Geduld hast, würde ich überhaupt noch ein Jahr nach Einführung warten.
Dann dürfte auch die erste Überarbeitung des Motors (Kinderkrankheiten) gelaufen sein.
Zudem kommen die netten Gimmicks (Aufpreisliste) ja auch immer später in der Serie.
Ich sag nur soviel: Die jetzige Verzögerung hat schon ihre Gründe.


editchen:
BlueTT hat geschrieben:Na dann mal viel Spass mit den amerk. "muscle Cars".....


Danke :)

Den werde ich haben.
VAG hat mein Vertrauen nachdrücklich verspielt.
Daher werde ich halt von diesem Konzern nichts mehr kaufen.
Das Verhalten von VAG ist den deutschen Verbrauchern gegenüber unter aller Sau.
Die logische Konsequenz: Man guckt nach über 30 Jahren Markentreue mal über den Tellerrand
und fängt das vergleichen an.
Was gäbe es den da noch außer Audi?
BMW und Mercedes sind hässlich wie die Nacht, taugen auch nicht viel mehr (auch da gibt es einiges an Pfusch),
einen Reiskocher a'la Toyota oder Lexus - brrrrr da bekommt man auch Augentinitus.

Da ich mich, -vom TTRS ausgehend ja nach etwas mehr Leistung umsehe als ich derzeit fahre,
war so ein "Muscle Car" (die Bezeichnung haben die US Flitzer nun mal) eine Überlegung nach dem Budget.
Man bekommt einfach viel Auto fürs Geld.
Das die Verarbeitung viel besser werden musste, haben auch die Amis mittlerweile geschnallt.
Guck dir mal die ganzen neuen Modelle genauer an.
Das was hier geboten wird ist durchaus passabel.
In derselben Leistungsklasse und um eine vergleichbare Ausstattung bereinigt bezahlst du auch unter Einbeziehung
von Steuern und Zoll für so einen Flitzer so um 30-50% weniger.

Der Ausgangspunkt: Es soll ein Coupe werden. Es soll eine gute Motorleistung haben. Keine überzüchtete Maschine, solides Fahrwerk
und es sollte gut zu Individualisieren sein - sprich es sollten gute Nachrüstkomponenten zur Verfügung stehen.

In der Auswahl standen/stehen:

Dodge Challenger Hellcat
Corvette Stingray Z06/07 oder Grandsport LT3
Camaro 2017 ZL
Shelby Mustang 2017
Jaguar F-R (wird aber eine Preisfrage)

Bei den meisten Fahrzeugen (USA) bekommt man ab Werk bereits sehr gute Umrüstkits um das Fahrzeug sowohl im Straßenverkehr als auch
auf dem Track fahren zu können.
Sei es eine funktionierende Kühlluftführung für die Bremsen (hat Audi nicht im Ansatz), Bremsenkits, verbesserte Aerodynamikbausätze... usw.
Das beste daran ist aber, das solche Dinge hier keine astronomischen Summen kosten.

Mein jetziges Fahrzeug werde ich zwar behalten bis das der TÜV uns scheidet oder es völlig unökonomisch wird (Reparaturen).
Es wird zum Winterfahrzeug präpariert werden.

Benutzeravatar
TTegu
Beiträge: 435
Registriert: So Dez 28, 2014 4:48 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon TTegu » Mi Nov 02, 2016 10:00 am

Wie im FB bereits gepostet

Katalog und Preisliste sind online :P :P
Bei uns in der SchwiiTTz noch ohne Preisliste :shock:
TT roadster quattro / nimbusgrau / mokassinleder / 19" sportec

Benutzeravatar
Michi3470
Beiträge: 66
Registriert: Di Aug 09, 2016 12:33 pm
Wohnort: Herdecke

Re: TT RS 2016

Beitragvon Michi3470 » Mi Nov 02, 2016 7:53 pm

TTegu hat geschrieben:Wie im FB bereits gepostet

Katalog und Preisliste sind online :P :P
Bei uns in der SchwiiTTz noch ohne Preisliste :shock:



Hi Dani,

hab heute ne Mail von meinem Händler bekommen.

Den Katalog hab ich ja schon einige Wochen hier liegen und seit heute auch die Preisliste. :D

Hab ich direkt per Mail bekommen. :shock:

Hui, da muss der Michi aber tief in die Tasche greifen. :lol:

Kann bei ihm im System auch konfigurieren und rechnen, sowie bestellen! :P

Da werde ich wohl die Tage mal dahin.

Halte euch auf dem Laufenden.

Gruß der Michi.
Bald wieder glücklich mit 5-Zylinder-Sound :D

Benutzeravatar
BlueTT
Beiträge: 807
Registriert: Di Aug 31, 2010 1:06 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon BlueTT » Sa Nov 05, 2016 6:23 pm

TheRingThing hat geschrieben: VAG hat mein Vertrauen nachdrücklich verspielt.
Daher werde ich halt von diesem Konzern nichts mehr kaufen.
Das Verhalten von VAG ist den deutschen Verbrauchern gegenüber unter aller Sau. .....



Muss dass denn sein, hier so eine negative und auch noch derart subjektive Meinung über Audi zu verbreiten?
Sorry, aber so etwas geht nicht....
Mach`das mit deinem Händler oder evtl. auch Händlern aus und gut ist. Es gibt sicherlich genug Audi TT Owners und Freunde, die mit Audi zufrieden sind!

Danke!
einmal Audi TT, immer wieder Audi TT

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon TheRingThing » Sa Nov 05, 2016 11:50 pm

BlueTT hat geschrieben:Muss dass denn sein, hier so eine negative und auch noch derart subjektive Meinung über Audi zu verbreiten?
Sorry, aber so etwas geht nicht....


Subjektiv? Ja nee is klar.
Fall du es noch nicht registriert hast: Audi trägt einen Großteil der Verantwortung am ganzen Dilemma.
(Hat sich nun mal leider vor nicht allzu langer Zeit herausgestellt)

BlueTT hat geschrieben:Mach`das mit deinem Händler oder evtl. auch Händlern aus und gut ist.


Was kann der Händler denn für die ganzen Betrügereien? Was sollte er tun?
Das sind doch letztlich auch diejenigen die darunter leiden werden.

BlueTT hat geschrieben:Es gibt sicherlich genug Audi TT Owners und Freunde, die mit Audi zufrieden sind!


Stellt keiner in Abrede. Es soll Fahrzeugkonfigurationen geben, die von so einigem verschont bleiben.

Benutzeravatar
BlueTT
Beiträge: 807
Registriert: Di Aug 31, 2010 1:06 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon BlueTT » So Nov 06, 2016 12:02 pm

@The Ring Thing:

Schon mal was davon gehört, dass man solche Themen auch im "Internen" TTOC-Bereich diskutieren könnte? Oder hast du etwa ein besonderes Mitteilungsbedürfnis?
Audi liest definitiv auch bei uns mit....und solche negative Statements haben hier sicherlich nichts verloren. Solch ein Verhalten wie deines ist kontraproduktiv!
einmal Audi TT, immer wieder Audi TT

Benutzeravatar
TheRingThing
Beiträge: 1114
Registriert: Mo Okt 31, 2011 1:49 pm

Re: TT RS 2016

Beitragvon TheRingThing » So Nov 06, 2016 5:33 pm

OT:

BlueTT hat geschrieben:Schon mal was davon gehört, dass man solche Themen auch im "Internen" TTOC-Bereich diskutieren könnte?

Wieso sollte man skandalöses Verhalten eines Konzerns hinter der Hand diskutieren?

BlueTT hat geschrieben:Oder hast du etwa ein besonderes Mitteilungsbedürfnis?

Das könnte ich dich jetzt auch fragen.

BlueTT hat geschrieben:Audi liest definitiv auch bei uns mit....

Es ist gut das Audi bzw. Ihre outgesourceten Spin-Analysten mitlesen.
Vielleicht geht ihnen dann mal das eine oder andere Lämpchen auf.

BlueTT hat geschrieben:...und solche negative Statements haben hier sicherlich nichts verloren.

Wer sagt das? Darf man hier seine Meinung nicht äußern?
Wenn immer nur alle an der Öffentlichkeit vorbei diskutieren, wird sich nie was ändern.
Dann hast Du Business as usual.

BlueTT hat geschrieben:Solch ein Verhalten wie deines ist kontraproduktiv!

Man könnte nun über verprellte Kunden, fehlgeleitete Kommunikationspolitik und Marketing reden,
man könnte über Lügen, Ignoranz, Arroganz wie auch Verblendung diskutieren und darüber, wie man den entstandenen Schaden
kompensiert und das Vertrauen in die Marke(n) wieder herstellen könnte.
Alleine da kommt vom Konzern nichts.
Wenn der VAG Konzern nicht endlich mal erkennt, dass es so nicht weitergeht, werden seine Marken keine Zukunftsfähigkeit mehr haben.
Das wird auch kein noch so tolles E-Auto richten. (Was man seinerseits die letzten 10 Jahre verpennt hat)
Zu Zeiten der Gleichteilpolitik bei allen Modellplattformen differenziert sich das Angebot alleine durch Optik und Emotionen.
Die Marken leben durch ihre Enthusiasten.
Technisch unterscheidet sich der TT durch fast nichts von einem Golf oder A3 (oder gar von einem Leon).
Wenn ich als Kunde dann im Falle Audi die sich gerne als Premiummarke sehen, auch Premiumpreise zahle aber dann doch nur
Einheitsbrei bekomme, weil sich die Fehler sichtlich durch alle Produktionslinien ziehen, dann kann es nur noch Markenenthusiasmus sein.
Aber der erledigt sich gerade bei vielen Kunden.
An was viele nicht denken und zum Beispiel: Ich kenne zwei Flottenmanager von nicht gerade kleinen Firmen.
Beim letzten Treffen (jetzt nicht explizit wegen irgendwelcher Autos) wurde darüber diskutiert, ob man sich in Zukunft statt Audi A4 (für die Vertriebler) und VW Passat, bzw. Seat Leon ST (für die Techniker) nicht doch andere Fahrzeuge holt, da es offensichtlich nicht mehr opportun sei, sich mit solchen Fahrzeugen bei den Kunden blicken zu lassen. Es gibt Miet- und Leasingfirmen, die VAG Produkte jetzt schon aus dem Portfolio nehmen. Wenn es mal anfängt, dass das Flottengeschäft wegbricht - gute Nacht.
Also ob das ganze nicht genug wäre, behauptet die VAG jetzt auch noch, das Stickoxide ganz harmlos sind bzw. das ein Zusammenhang mit Gesundheitsschäden nicht nachgewiesen sei. Ja geht's noch?
Dann: Wer ist ursächlich dafür, dass Dieselfahrer mittlerweile pauschal als Dreckschweine und Mörder bezeichnet werden?
Wer hat uns die Diskussion um die blaue Plakette und Fahrverbote für Diesel denn erst beschert?
Vom internationalen Reputationsverlust des deutschen Ingenieurswesens noch ganz abgesehen.

Und Du bezeichnest mein Verhalten als kontraproduktiv?

Nicht das ich irgendjemanden vorschreiben will, was er besser kauft oder nicht - das muss jeder für sich selbst ausmachen.
Da auch die Politik komplett versagt hat (Gründe derlei einige) bist Du als Verbraucher allerdings der einzige, der es in der Hand hat.
Fakt ist, das wir wohl allesamt langsam mal aus dem persönlichen Blasenperimeter herauskommen müssen.
Nur so kann man etwas verändern.

Auch wenn das ganze hier jetzt zu viel OT führte und ich wirklich keinem seinen TTRS (oder TT/TTS) absprechen will,
für mich hat sich das Thema leider erledigt.

ONT:

Trotzdem die Empfehlung wie schon in einem Vorpost zum Besten gegeben:
Lieber auf das zweite Modelljahr des 8S TTRS warten um erst mal zu sehen, welche Kinderkrankheiten noch darin stecken.
Erfahrungsgemäß wird sich da noch einiges tun.


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste