Beiträge von TT_DJ

    .... würde mich auch mal interessieren. Bei mir quietscht es auch - zwar nicht immer, aber dafür öfter. Hinzu kommt, dass morgens oftmals die linke hintere Bremse festgeht.
    (.. ein Problem das man bisher nur von alten OPEL'S kennt)
    Mein alter 8N quietschte auch - irgendwann hatte ich es dann aufgegeben.

    Tach zusammen,


    bemerke bei meinem 8J (ca. 21TKm) seit kurzem leichte Knackgeräusche beim lenken im Stand und bei langsamer Fahrt - ziemlich intensiv beim rückwärtsrangieren.
    Recherchen ergaben, dass es dazu eine Audi-Vorgangsnummer gibt.
    So gesehen wohl ein bekanntes Problem !?


    #TPI - Audi: Vorgangs.Nr. 2006631/2
    #Technische Produktinformation: "Leichte Knack- oder Rubbelgeräusche beim Lenkeinschlag TT/A3"
    #Hintergrund: "Der Stoßdämpferanschlagpuffer kann beim Lenken an der Abdeckkappe Federbeinbehälterrohr streifen."
    #Maßnahme: "Kunsstoffkappe am Federbeinbehälterrohr an der Anlagefläche mit Siliconfett G 00 405 A2 einstreichen."


    Das darf doch nicht war sein. Ich dachte, dass nach den Koppelstangen / Stabi Oddyseen beim 8N jetzt endlich mal Ruhe ist ?


    Allein die Maßnahme finde ich 'lustig'. Konstruktive Fehler durch Silikonfett beheben.
    Habe ich jetzt gerade ein Dechavue ? Das kenne ich doch irgendwie alles.
    Habt ihr ähnliches zu berichten ?


    .... auf jedenfall Allen schon mal ein schönes WE.

    .... mit 18 TT fahren ??
    Nicht schlecht, da bin ich 'nen Käfer mit 44 PS gefahren, mehr war nicht drin.
    Naja, die Zeiten ändern sich.
    .... denn mal viel Spass beim suchen und fahren.

    Oh Gott, bloss kein R8 Replica. So wie auf den Bildern sieht er geil aus. Eigenständig und exklusiv.
    Ich finde diese R8 Kits nur peinlich. Entweder kaufe ich einen R8 oder einen TT .. basta.

    Hallo zusammen,


    bei meinem 8J ist seit ca. 1 Monat (auf beiden Seiten) Feuchtigkeit hinter den Blinkerglasstreifen zu beobachten.


    Evtl. kommt das ja vom Dampfstrahlen, bin mir aber nicht 100%ig sicher.
    Hat das schon mal jemand bei seinem TT beobachtet ?


    Gruß


    Dirk

    Hallo,


    welcome & viel Spass mit dem Roadster !


    Zum Spoiler:


    Sorry, aber er war eine Schande fuer den 8N.
    Man hätte es bei dem völlig ausreichenden ESP belassen sollen ohne an Freeman Thomas Design 'herumzufummeln'.

    Hallo zusammen,


    nach nunmehr ca. 2500 Km Fahrstrecke möchte ich euch einen kurzen Bericht abliefern.


    Also alles in allem bin ich mit dem 1.8er ganz zufrieden. Bisher gab es nichts zu bemängeln. Auch wurde ich von Klapper und Scheppergeräuschen wie sie einige beschreiben 'bisher - zum Glück' verschont.


    Ein (aus meiner Sicht) Manko ist die Tatsache, dass die angezeigte Öltemperatur welche über das FIS aufrufbar ist nach kurzer Zeit wieder verschwindet. Hier haben die Techniker in Ingolstadt endlich mal ein sinnvolles Feature eingebaut und dann sowas.


    Die Elekto- Mechanische Servolenkung passt irgendwie überhaupt nicht zum TT. 'Untenraus' weich und indirekt wie bei einem 78er Chevy, Obenraus wie bei einer 500er S-Klasse.
    Alles total indirekt und eines Sportlers unwürdig. Ach wie vermisse ich die direkte und knackige 8N Lenkung :cry:
    Nun gut - Meckern auf hohem Niveau


    Nun zu den Fahrleistungen:


    a) Beschleunigung
    ... aber Hallo. Hätte nie gedacht, dass er mit 160 PS so gut läuft.
    Jetzt da die Einfahrzeit vorüber ist habe ich ihn mal 'rennen lassen'.
    Die Beschleunigung bis ca. 120 KM/h ist gefühlt (und auch gemessen) einiges besser als bei meinem 'alten' 8N mit 180 PS.


    b) V-max.
    Ja was soll ich sagen ? Alles beim alten :oops:
    Bis ca. 210 KM/h geht er wirklich gut. Allerdings dann kommt eine Zeit des 'heranschleichens' an die Höchstgeschwindigkeit.


    Hier merkt man den Unterschied zum 2.0 :shock:


    c) Getriebe - Übersetzungen
    Naja, irgendwie hat der 6. Gang den Charme eines Spargangs.
    Vieleicht kennt der Eine oder Andere von euch noch die 4+E Getriebe aus den 80ern. Genauso ist der 6. Gang beim 1.8 TFSI.
    Ich vermute einmal, dass man die selbe GearBox aus den stärkeren Modellen 1:1 übernommen hat. Die S- Line Schaltwegverkürzung ist einsame klasse.


    d) Sound
    Auch hier ist kein Unterschied zum 2.0 feststellbar - Vermutlich haben beide Versionen die gleiche Auspuffanlage.
    Ohnehin wird vieles aus den 2.0 Regalen auch im 1.8 verbaut.


    e) Verbrauch
    Nicht schlecht. Er benötigt Super - das ist an sich 'schonmal' ein Vorteil.
    Die angegeben Verbrauchswerte sind durchaus erzielbar. Allerdings nur bei sehr verhaltener Fahrweise. .... und er hat EURO 5.


    f) Kurvenfahren
    Ok ok, lassen wir mal den Quatsch mit dem Verbrauch 8) und kommen zu den wahren TT Qualitäten:
    Also mit dem S-Line Sportpaket und den 19" 255ern - ein wahrer Genuss.
    Absolut der Hammer - Die Kiste klebt förmlich auf der Strasse.
    S-Line + 255er macht tierischen Spass. Die bei mir verbauten Michelin PilotSport sind für wesentlich stärkere Fahrzeuge designed. Das bedeutet - fast unendliche Reserven beim kleinen TT - Für einen Fronttriebler schon fast unheimlich.


    Fazit: Ein tolles Auto mit dem man schnell unterwegs sein kann (viel rühren) und eine Menge Spass hat.


    P.S. Eine Schaltkulisse wie beim R8 wäre das absolute Sahnehäuptchen.
    Ich liebe dieses 'klacken'.

    Zitat von Michael Hausknecht


    Kann das irgendjemand bestätigen mit dem el. Spoiler oder isses gelogen
    ?
    Something is wrong here...


    ... es war gelogen :mrgreen:

    Hi,


    ich würde nicht unbedingt zustimmen, dass die geringe Kilometerzahl ein entscheidener Kaufgrund ist. Mein alter 8N hatte 153 Tkm auf der Uhr und es war alles (wirklich alles) gemacht was nur zu machen war. LMM, Turbolader, alle Inspektionen, Koppelstange usw. usw.


    Ich würde bei der Wagensuche lieber gezielt nach (nachweisslich) durchgeführten Reparaturen resp. Inspektionen achten.


    Ein technisch Top- gepflegtes Exemplar mit viel KM ist einem gleichalten mit wenig Kilometern, aber eben nicht so gepflegten, klar vorzuziehen.

    Hi,


    habe heute morgen meinen Motorraum inspiziert. Also 'mal' geschaut ob alles da ist wo es hingehört 8)


    Drollig finde ich die Position des Motorölfilters (s. Bild).


    Ist das 'state of the art' ? .... sehe das zum ersten mal bei einem Auto. :oops:


    cu


    Dirk