Kommt wohl noch ein kleinerer Benziner?

  • Ich find den neuen TT vom Design und von der Technik her sehr gelungen
    230Ps sind mir aber zuviel,ich hoffe ja das noch ein 180Ps Benziner aus dem A3 kommt,
    weiss schon wer ob und wann?!


    Ein Diesel lohnt sich glaube ich nicht bei 11000Km im Jahr -
    obwohl der Diesel kostet ja nur 900Euro mehr und wenn man die auf 3-4Jahre verteilt?!

  • Hallo!


    Die Kfz-Steuer ist beim Diesel höher?!
    Dafür ist der Verbrauch niedriger und in Deutschland der Diesel billiger...


    Bei den beiden Vorgängermodellen wurden schwächere Modelle nachgereicht mit 150/163PS und 163PS, jeweils 1,8l Hubraum. Es kann gut sein, dass das auch wieder kommt. Als erstes dürfte man das bei den Typschlüsseln für die Versicherungsklassen sehen...


    Eine Lösung wäre den Diesel jetzt zu kaufen und später auf den kleinen Benziner umzusteigen, ggf. nach dem Facelift der bisher auch immer kam. Klar hat jeder Neuwagen Wertverlust, der 8J Diesel war aber das wertstabilste Modell.


    Das ist jedenfalls besser als jetzt noch einige Jahre mit einem suboptimalen Auto herum zu fahren. :-)

  • Zitat von Xavi4019

    Ich find den neuen TT vom Design und von der Technik her sehr gelungen
    230Ps sind mir aber zuviel,ich hoffe ja das noch ein 180Ps Benziner aus dem A3 kommt,
    weiss schon wer ob und wann?!


    Also das verstehe ich ehrlich gesagt nicht.
    Leistung ist prinzipiell keine Schande und wenn man die nicht braucht, latscht man halt weniger aufs Gas.


    Soviel günstiger dürfte ein kleinerer Motor auch kaum kommen.
    Typklasse ist ja völlig offen.


    Zitat von Xavi4019


    Ein Diesel lohnt sich glaube ich nicht bei 11000Km im Jahr -
    obwohl der Diesel kostet ja nur 900Euro mehr und wenn man die auf 3-4Jahre verteilt?!


    Naja - das ist auch so eine Frage.
    Es ist nämlich noch nicht so ganz klar wo beim Quattro Diesel die Reise hingeht.
    Man munkelt von ca. 240 PS bei 500 Nm im TT.
    Der Diesel hat halt ne andere Charakteristik.


    Nen reinen Frontkratzer würde ich mir persönlich nicht holen.
    Wenn schon TT dann bitte Allrad ;)

  • Beim 8J empfinde ich den 1,8er als ideale Motoriserung für alle die Geld sparen möchten.
    Geringe Anschaffungskosten (ich meine 6/7000€ unterm Diesel, da der immer Quattro hatte), günstige Steuer, günstige Versicherung und ein Verbrauch, der genau zwischen dem 2,0 TFSI und dem TDI lag.
    Gebrauchte Diesel-8J sind in der Tat noch relativ teuer, waren aber wie gesagt auch in der Anschaffung teuer.
    Die Fahrleistungen sind objektiv dem 1,8er relativ ähnlich.
    Nüchtern betrachtet lohnte sich beim 8J der Diesel wohl erst ab 25000km/Jahr.


    Beim 8S wird wohl alles anders, da der Pflichtquattro im TDI weg fällt, und die Infos zum 1,8er fehlen, aber recht sicher wird der 1,8er wieder eine ernstzunehmende Alternative, wenn man sparen möchte

    Gruß Holger


    2018er TT 8S Roadster 2,0 TFSI quattro Competition, Arablau, APR Stage1 (300+PS/500Nm)


    LeidenschafTTlicher Liebhaber, TT-Fahrer, HobbyfoTTograf und liebevoll LuTTscher genannt

  • Ich habe den 8s TDI im Herbst (bei nasser Straße und Laub) einen Tag im Bergischen gefahren, um zu testen, ob der ohne Quattro überhaupt fahrbar ist!


    Er ist fahrbar, genau wie mein TDI mit Quattro, 14 PS und 30 Nm mehr.


    Ein Bi-Turbo mit 240 PS, Quattro, DSG und 500 Nm wäre natürlich ein Hammer. Aber preislich wahrscheinlich so hoch, das man gleich einen TTS nehmen kann.

  • Hallo !
    Ich bin sowohl den TDI als auch den TSFI gefahren und der Diesel hat uns überzeugt . Es war sehr feucht und obwohl ich nicht gerade langsam unterwegs war und die Strecke sehr kurvenreich war ,klebte er sehr gut auf der Straße und das führte dann zur Entscheidung einen Diesel zu kaufen
    Gruß Chris

  • Zitat von offroader67


    ... klebte er sehr gut auf der Straße ...


    :?:?:?


    Das ist doch eher auf die Bereifung und das Fahrwerk zurück zu führen statt auf die Art des Motors.
    Oder sehe ich das falsch?

    Herzliche Grüße
    Immanuel


    Bad Hindelang 2015 ✔ Gardasee 2015 ✔ Birthplace-Tour Györ 2015 ✔


    Bad Hindelang 2016 ✔ Dolomiten 2016 ✔ Gardasee 2016 ✔ Ostfriesland 2016 ✔


    Frankreich TTour 2017 ✔ (no TTOC)


    Mein Verbrauch: 3,6 Liter/100 Kilometer. Der Rest ist Hobby ... :D


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen" Walter Röhrl

  • Klar, Reifen und das Fahrwerk sind die primären Komponenten.


    Es hat aber jetzt auch eine Haldex zwischen den Vorderreifen...damit ist das kurveninnere Vorderrad nicht mehr "nervös".

  • HmHm,verbessert mich wenn ich total Falsch liege:


    Der Diesel kostet ja nur ~80Euro mehr Steuern im Jahr wie der Benziner.


    ich rechne nun mal mit 8000Km im Jahr das auf 3 Jahre...


    8000Km x 3 Jahre 1.45Super 1.30Diesel (Kraftstoff bleibt ja nicht so günstig wie jetzt)


    TT 8.5L Diesel 6.5L verbrauch
    3 Jahre


    80 x 12,32 x 3Jahre = 2956Euro
    80 x 8,45 x 3Jahre = 2028Euro


    Die 900Euro in der Anschaffung und die 80Euro Kfz Steuern pro Jahr hat man doch schon bei
    unter 8000Km rausgefahren...




    Mehr Leistung zu haben,ist generell nicht schlecht - ein grosser Motor kostet aber auch Sprit,
    wenn ich so bei Spritmonitor schaue,die GTI`s mit 230Ps Frontantrieb verbrauchen so 9L im Durschnitt.

  • Ich hag' mal wenn's nichts zu bemängeln gibt könnte es richtig sein. :-)


    Bei vielen anderen Autos ist der Preisunterschied zwischen Benziner und Diesel oft größer, und hier hast Du ja keine gleiche Leistung, nur Drehmoment ist in der gleichen Gegend.


    Was mir noch eingefallen ist:
    Achte drauf, dass die Serienaustattung auch auf dem gleichen Level ist. Bei den bisherigen Benziner-Einstiegsmodellen war die doch sehr ausgedünnt, und auch der Upgrade von Felgen oder Sitzen war teurer.


    Das ist es auch, was den TTS im Vergleich doch recht günstig macht (wenn man die Extras auch will und die Optik mag).

  • Ja das stimmt 230Ps zu 184Ps,
    mir würden von der Fahrleistung die 184Ps schon reichen.
    Audi bringt bestimmt noch nen kleinen Benziner,bloss kann das ja noch 1-2Jahre dauern,
    war beim J8 glaube auch so...


    Wer viel Ausstattung und Quattro nimmt ist nur noch 5000Euro vom TTS entfernt
    aber da hat man dann die Folgekosten,immer 1.5Liter mehr Verbrauch
    sowie teure Inspektionen und Versicherung - das muss man sich schon leisten wollen :-)

  • @Wer viel Ausstattung und Quattro nimmt ist nur noch 5000Euro vom TTS entfernt
    aber da hat man dann die Folgekosten,immer 1.5Liter mehr Verbrauch
    sowie teure Inspektionen und Versicherung - das muss man sich schon leisten wollen :-)


    Jau, das ist richtig - beinahe richtig.
    Mein erster TT 8J hatte 160 PS (1.8 l / Frontler) und ich war sehr zufrieden (leichtfüßig und agil).


    Aber mehr spaß bringt doch der TTS und er sieht optisch besser aus und der Auspuffsound ist kerniger :)


    Aber mehr spaß bringt doch der TTRS und er sieht optisch nicht unbedingt besser aus als der TTS (Sry RS-Fahrer, meine Meinung) und der Auspuffsound ist noch kerniger als beim TTS :)


    So wird es wohl auch beim 8S sein?!

  • Xavi4019, Du kannst ja die Rechnung selbst machen, zumindest mit den verfügbaren Modellen, ab wann sich welches Fahrzeug rentiert. Nur, TT-fahren ist auch Emotion, ansonsten wäre ja wohl nirmand bereit für die selbe Technik wie beim Golf 10000€ Aufpreis zu zahlen.
    Ich bin grundsätzlich ein TDI-Fan, aber im TT muss da auch mal Drehzahl und Sound mit dabei sein, und das kann nun mal der Benziner besser. Umd somit wäre es mir einen gewissen Aufpreis wert, Emotionen zu wecken.
    Es gab mal einen netten Vergleich zwischen dem 7er GTI und dem GTD. Objektiv müsste man ab 10tkm den GTD kaufen, subjektiv war aber klar, dass der GTI jeden Cent Mehrpreis wert ist.
    Ich bleibe dabei, im Falle vom TT ist der TDI sicher aktuell im Vergleich zum 2,0TFSI ab einer gewissen KM-Leistung der Günstigere, wird aber sicherlich mit dem Erscheinen eines 1,8TFSI vermutlich erst bei extremer Jahresfahrleistung denselben reinsparen.

    Gruß Holger


    2018er TT 8S Roadster 2,0 TFSI quattro Competition, Arablau, APR Stage1 (300+PS/500Nm)


    LeidenschafTTlicher Liebhaber, TT-Fahrer, HobbyfoTTograf und liebevoll LuTTscher genannt

  • Was mich interessieren würde in wie weit der Front-TDI im Winter auf Schnee im Gebirge zu fahren ist.

    Glück auf!


    TT 8J 3.2 Roadster Quattro S-Line
    AU-TT 32
    3.2 V6 184Kw/250 Ps
    Ibisweiß