Bad Hindelang 2016

Bad Hindelang 2016

Zum 11. TT-Treffen in Bad Hindelang fanden sich vom 2. Bis 5. Juni 67 TTeilnehmer im Prinz-Luitpold-Bad ein.

Nach einem Jahr Pause konnten wir dieses Jahr zum Eventstart wieder unseren Krolfmeister ermitteln.

Freitagmittag fuhren wir über das Tannheimer Tal nach Pfronten zu den Ruinen Eisenberg und Hohenfreyberg. Nach der professionellen Führung von Ella wusste jeder über die Burgen und Schlösser im Allgäuer Land Bescheid so dass die Brotzeit auf der Schlossbergalm jedem schmeckte.

Am Samstag ging´s nach Oberbayern auf den 998 Meter hohen Peißenberg, einem einstigen Bergbauort. Von dort hatten wir einen super Panoramablick auf die Alpen.

Die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt ist ein bekannter Pilgerort und beliebtes Ausflugsziel. Auf dem Berg befindet sich ebenso ein Sendeturm und ein meteorologisches Observatorium, das als die älteste Bergwetterstation der Welt gilt. Ein früherer Mitarbeiter des Observatoriums machte mit uns eine interessante Führung rund um das Observatorium. Nach einer Stärkung im Bayerischen Rigi machten wir uns dann wieder auf den Rückweg.

Samstagabend gab es wieder bei super Stimmung leckeres Büfett im Prinz-Luitpold-Bad. Jürgen und Chris haben den ersten Teil der Versteigerung von Audi TT und R8 LMS Modellen durchgeführt. Dabei kamen insgesamt 280€ für das Kinderhospitz in Leer zusammen.

Am Sonntag fuhren wir über den Riedbergpass nach Österreich in den kleinen Ort Bildstein.

Bildstein liegt auf einem sonnigen Höhenzug über dem Vorarlberger Rheintal zwischen Bregenz und Dornbirn. Der Ort gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte Vorarlbergs mit Sicht auf den Bodensee, die Schweizer Bergen und in den Bregenzerwald. Als Wahrzeichen ist die frühbarocke Pfarr- und Wallfahrtskirche aus dem 17. Jahrhundert mit ihren zwei Glockentürmen weithin sichtbar.

Nach der Einkehr im Gasthaus Kreuz trennten sich die Wege der TTeilnehmer.

Eine Gruppe machte noch einen Abstecher zur Brennerei Prinz in Hörbranz. Einige fuhren direkt nach Hause und der Rest wieder zurück ins Prinz-Luitpold-Bad nach Bad Hindelang. Von dort aus ging´s dann am Montag weiter zur Dolomiten- und Gardaseetour.

Bedanken möchte ich mich bei Euch allen für die TTeilnahme. Ich hoffe es hat Euch gefallen. Namentlich möchte ich mich gerne bei unserem Vorstand Herbert für die Unterstützung und „Übernahme“ der zweiten Gruppe bedanken. Ebenso bei Gerhard und Claudio, die sich als meine Chauffeure bereit erklärt hatten und einen super Job gemacht haben.

Und hier die Galerie bei Hidrive.

Dann bis Juni 2017 in Bad Hindelang

Eure Heiderose

Scroll to top