Touren Karwendel + Ammergebirge 26.-29. Mai 2022

Tour 2022 Ammerwald 26.-29. Mai

 

Die Saison startet 2022 für uns wieder mit einer Tour in Oberbayern und Tirol. Roland hat wieder gut geplant, drei Touren in Bayern und Österreich in Karwendel, Ammerwald und Lechtal.

Am Donnerstag haben wir uns beim Obi in Landsberg getroffen. Von da ging es zunächst zum Mittag ins Landcafe Villa Möstl. Ein sehr entspannter Einstand vor der Blumenwiese.

Von da ging es auf Nebenstraßen in er Nähe des Lechs zur österreichischen Grenze. Weils schöner ist, haben wir einen Schlenker über Pfronten, Haldensee und Gaichtpass gemacht. Vorm Hotel noch Tanken, und dann sind wir im Alpenhotel Ammerwald aufgeschlagen.

Weil das Hotel der BMW AG gehört, hatte Herbert als Tischschmuck den TT des Münchner Stammtisches dabei. Die Freude bim Ober war groß.

Am Freitag haben wir uns an einen Tourklassiker gewagt: Kochelsee – Kesselberg -Walchensee – Vorderriss – Hinterriss – Ahornboden – Bad Tölz. Wir hatten besonders am Fenster-Freitag mit viel Verkehr gerechnet. Aber wir sind sehr gut durchgekommen. Das Wetter war auch Klasse, und bei der Nachmittagspause im Seerestaurant Alpenblick in Uffing war dann der maximale Chill-Faktor erreicht.

Am Samstag waren wir viel in Österreich. Es ging über Scharnitz und Zirl ins Kühtai, dann über Imst über einen unserer Lieblingspässe, dem Hanntenjoch. Das Wetter war regnerisch im Kühtai. Nach dem Mittag hörte der Regen auf, der Verkehr war sparsam. Nachdem wir noch ein Wohnmobil überholt haben, war die Hälfte des Passes freie Fahrt.

Die Nachmittagspause verbrachten wir auch wieder an einem Lieblingsort, dem Landgasthof Adler in Hinterhornbach. Es wartete der letzte Abend bei BMW auf uns. Auch hier hat Corona Spuren hinterlassen, es gab nur Buffet mit zwei Gerichten und Salaten. Was es gab war aber recht gut.

Am Sonntag hat Roland für uns den Abschluss wieder in Landsberg am Lech geplant in Form eine Stadführung. Landsberg war ein wichtiger Handelsknoten ab dem Mittelalter, mit Lechbrücke, Aufstellrecht und Zollstation war es für Jahrhunderte Station der Fuhrleute auf Straße und Lech.

Wir bedanken uns bei Roland für die Planung dieses tollen Wochenendes, mal wieder alles richtig gemacht!

Unser Teilnehmer Mike hat fotografiert und seine Drohne steigen lassen: https://1drv.ms/v/s!Ag_jSl-Sg0rVkW3DRIZDHM7FI1jn

Scroll to top