Hirschessen 2022, 28.-30. Januar 2022

Liebe Teilnehmer des Hirschessens und liebe Daheimgebliebene,

nach dem Hirschessen an diesem Wochenende möchte ich mich bei allen, die ins leicht verschneite

Erzgebirge angereist sind, ganz herzlich bedanken!

 

Allen Daheimgebliebenen möchte ich einen kleinen Eindruck von unserem Wochenende vermitteln.

Die Stimmung war klasse: gut gelaunte Gäste, eine interessante kleine Tagestour ins Vogtland, ein

reichhaltiges Festessen mit Spezialitäten nicht nur vom Hirsch, gutes Bier, guter Wein, Köhlerpunsch

und -sehr beliebt- das 60%ige „Grubenfeuer“.

 

Am Samstag ging es durch die verschneiten Höhen des Erzgebirges ins Vogtland nach Markneukirchen.

In der Stadt der Musikinstrumentenbauer besichtigten wir das Musikinstrumenten Museum. Die große

Sammlung verschiedener Instrumente und deren Geschichte war sehr interessant. Besondere Ausstellungsstücke

wurden sogar für uns angespielt.

 

Abends fand das traditionelle Hirschessen statt, das vor der Köhlerhütte mit dem heißen Punsch bei

Schilderung der Prinzenraub-Geschichte durch den Köhler begann.

Bei netten Gesprächen, Livemusik und einer mit vielen Hirschen stilvoll dekorierten Tafel haben wir das Essen

und den Abend genießen können.

 

Es war eine schöne Gemeinschaft von TT-Begeisterten, die aus mehreren Regionen des TTOC angereist waren.

Und nach der langen Zeit, in der wir uns leider nicht treffen konnten, waren diese 3 Tage ein tolles Club Event

mit Freunden!

 

Ein herzliches Dankeschön an Euch alle für das schöne Wochenende!

Mel

Scroll to top